LEADER-Projekt

 LEADER Projekt „Mensch und Tier“

Auf dem Dreiseithof besitzt der Verein „Avalun e. V.“ außer der Fachwerkscheune (Offenstall für Pferde) noch 3 Wohnungen im ehemaligen Wohnteil der Bauernfamilie, die unter Denkmalschutz stehen und 2016 / 2017 mithilfe der Leadermittel saniert worden sind.

IMG-20170624-WA0009 IMG-20170712-WA0004 IMG-20170724-WA0020

Seit Juni 2016 befinden sich in den beiden Wohnungen im EG eine Kindertagespflege mit derzeit 7 Kindern und 2 Ziegen im dazugehörigen Garten sowie eine Praxis mit Wohnung für eine Heileurhytmistin.

Im Dezember 2017 zog eine junge Familie mit Pferd, Hund und Kind in die dritte WE im OG ein. Die Eltern sind eine Psychologin, die in der Kinder- und Jugendhilfe arbeitet, und ihr Mann der Jurist und Musikpädagoge ist.

Damit wurde die Voraussetzung für die Arbeit mit Tieren und Menschen (Kindern, Menschen mit Handicap) geschaffen. Die Kindertagespflege wird von einer Heilerziehungspflegerin geleitet, die auch ihre Ponys, Hunde, Katzen und Ziegen in die Arbeit mit den Kindern einbezieht. Die Psychologin wird eine Kooperation mit dem Träger der Kinder- und Jugendhilfe, bei dem sie arbeitet, aufbauen.

Der Verein selbst ist im Gespräch mit dem „Paritätischen“, um die Möglichkeiten, selbst als Träger anerkannt zu werden, zu eruieren.

Im Wohnprojekt auf dem Dreiseithof gibt es weitere potentielle Mitarbeiter, die für eine Trägergründung geeignet sind: zwei Sozialpädagogen, die als Kunsttherapeutin und Gartentherapeut die Vereinsarbeit künftig unterstützen werden. Auch eine Traumatherapeutin hat Interesse an einer Mitarbeit angekündigt. Sie wird zusätzlich gern weitere Ziegen anschaffen und auch Ziegenkäse herstellen.

Mit der Förderung aus dem Leaderprogramm wurde dem Verein die große Chance eröffnet, die Vereinsziele noch weiter in die Tat umsetzen zu können. Dafür sind wir sehr dankbar!

Konstanze Guhr

Vorstand Avalun e. V.

logo_esf

 europ_sozialfonds_image Leader_07_13_jpg